Verfasser:

Fachmärkte am Neuen Markt bringen 4500 Fahrzeuge zusätzlichen Verkehr

P:FRA-NUMPROJEKTEWETTBEWERBE800_4008_FMZ UsingenArchitektu

Quelle: Procom Invest GmbH & Co.KG

2015-03-04 Fachmarktzentrum

Quelle: Usinger Anzeiger

In der Bürgerversammlung am 4.3.2015 wurde die Planung des Fachmarktzentrums der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei stellte sich heraus, dass das weit fortgeschrittene Projekt keine Änderungswünsche aus der Bevölkerung mehr zulässt (Siehe Link zur Procom Invest). Vielmehr erschienen die Fragen des Auditoriums den Herren Wernard und Liese lästig und unangenehm. Lesen Sie dazu bitte die  Artikel im Usinger Anzeiger. Die Verkehrsstudie, die im Auftrag der Procom Invest GmbH & Co. KG durchgeführt wurde, spricht von ca. 4500 zusätzlichen Verkehrsbewegungen, die den Innenstadtverkehr zum Infarkt führen werden. Auf besorgte Anfragen der Bevölkerung zu dieser Studie, verwies Bürgermeister Wernard auf die Entlastung durch die geplante Nord-Ost-Umgehung. Da es sich aber bei den zusätzlichen Verkehrsbewegungen ausschließlich um Ziel- und Quellverkehr handelt, wird die geplante Nord-Ost-Umgehung  diesen nicht verringern.

7 Kommentare zu “Fachmärkte am Neuen Markt bringen 4500 Fahrzeuge zusätzlichen Verkehr

  1. Unterschriftenlisten für die neugegründete Interessengemeinschaft gegen den Bau des Fachmarktzentrums liegen in Usingen aus, z.B. in der Adler-Apotheke in der Obergasse.

    • Die FIRU-Planungsunterlagen sind nicht mehr zugänglich, nachdem die Einwendungsfrist am 07.05.2015 abgelaufen ist.

  2. Ich freue mich über eine kritische Auseinandersetzung mit den Entwicklungen in Usingen und hoffe auf eine sachliche und weniger polemische Diskussion. Entsprechend polemische Kommentare erachte ich als nicht zielführend. Ich persönlich freue mich über eine Aufwertung des Gebiets. Der Neue Marktplatz ist heute kein ansehnlicher Teil unserer Stadt. Weiterhin baue ich auf eine wirkliche Verbindung Riedborn, Neuer Marktplatz, Alter Marktplatz,…

    • Willkommen Bürger. Nach meinen Recherchen beim Bauamt, namentlich H.Koniecny, ist eine Verbindung zwischen dem Riedborn und dem Neuen Marktplatz kein Bestandteil der Planung. Es wäre auch verwunderlich, wenn Aldi zu Gunsten seiner Mitbewerber auf seine Parkplätze verzichten würde.

    • Hallo, wir können Ihren Aufruf zur sachlichen Diskussion nur unterstreichen. Dazu haben wir unter „So können Sie mitwirken“ Grundregeln erstellt, deren Beachtung uns sehr wichtig ist.

  3. Es ist immer wieder das Gleiche: Ein Projekt wird geplant und wenn es nichts mehr zu ändern gibt, wird die Bevölkerung informiert. Das ist die Usinger Politik nach Kurfürsten-Art. Das Bild in Eurem Beitrag sagt alles!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.