Bürgerversammlung mit HessenMobil

Zum 11. 6. 2018 lud Herr Liese zur Vorstellung der Nord-Ost-Umgehung durch HessenMobil

Der Artikel in der Taunuszeitung mit dem Titel „Zuhören ja, mitreden nein“ beschreibt recht gut den Abend. Unerfreulich war die Art und Weise wie Herr Liese die Versammlung leitete und dabei auch vor diskriminierenden Äußerungen gegenüber Rednern aus der Zuhörerschar nicht zurück schreckte.  200 Interessierte waren gekommen, soviel hatte Herr Liese wohl nicht erwartet. Der Termin war lediglich bei den öffentlichen Bekanntmachungen im Usinger Anzeiger publiziert. Erst durch die Öffentlichkeitsarbeit der IZEDUL wurden die Teilnehmer informiert. HessenMobil gab eine professionelle Präsentation über die „Vorteile“ der NOU. Bei Detailfragen mussten die Planer aus Wiesbaden aber oft passen und verwiesen auf die Möglichkeit der Einwendung, deren Frist am 25. Juni abläuft.

Presse: „Viele waren entsetzt“

IZEDUL informierte an der Hattsteiner Allee

Am Sonntag, dem 10. Juni, informierten Vertreter der IZEDUL die Passanten an der Hattsteiner Allee über die im Zuge der Planfeststellung zur Nord-Ost-Umgehung geplanten Eingriffe in dieses Naherholungsgebiet. Lesen Sie hierzu auch den Presseartikel aus dem Usinger Anzeiger: Presseartikel.

Viele der Spaziergänger, Hundebesitzer, Radfahrer und Erholungssuchende hatten bisher wenig Informationen bekommen und erklärten sich nach den Gesprächen mit unseren Mitgliedern zur Einwendung gegen das Straßenbauprojekt bereit. Die Einwendungsfrist endet am 25. Juni. Zu diesem Datum muss Ihre Einwendung im Regierungspräsidium vorliegen !

Wichtig! Bürgerversammlung zum Thema Nord-Ost-Umgehung am 11.06.2018

Öffentliche Bekanntmachung

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 konnte man im Anzeigenteil des Usinger Anzeigers die Öffentliche Bekanntmachung mit der Einladung zu einer Bürgerversammlung „Nordostumgehung“ finden. Leider war die Bekanntmachung unter Werbung und Anzeigen versteckt angeordnet, so dass wenige Bürger davon wissen.

Da die Frist für Einwendungen am 25. Juni abläuft (bis dahin muss der Brief im Einladung zur BürgerversammlungRegierungspräsidium sein), bitten wir alle Bürger an diesem Informationsabend teilzunehmen.

Bitte nicht vergessen:

Montag der 11. 6. 2018 um 19:00 Uhr im Christian-Wirth-Saal im Schlossgarten-Campus in Usingen.

Die Pläne zur Nord-Ost-Umgehung

Nachdem am 23. Mai die Offenlegung der Planungsdaten offiziell beendet ist, möchten wir Ihnen weiterhin die Pläne zugänglich machen. Hier können Sie den Erläuterungsbericht und die Pläne der Teilabschnitte einsehen. Weitere Daten aus der Offenlegung stellen wir gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Und bitte nicht vergessen: Am 25. Juni müssen alle Einwendungen im Regierungspräsidium eingetroffen sein.

Knotenpunkt West

Knotenpunkt West

Knotenpunkt Weilburger Straße

Knotenpunkt Weilburger Straße

Knotenpunkt Eschbacher Straße

Knotenpunkt Eschbacher Straße

Abschnitt Schlappmühler Pfad

Abschnitt Schlappmühler Pfad

Knotenpunkt Ost

Knotenpunkt Ost

Knotenpunkt Süd Wehrheimer Wald

Knotenpunkt Süd Wehrheimer Wald

Offenlegung endet am 23. Mai !

IZEDUL verschickt Infoblatt an alle Usinger Haushalte

IZEDUL wird  in den nächsten Tagen über das Usinger Anzeigenblatt ein Infoblatt verschicken, in dem die Bürger auf die Fristen aufmerksam gemacht werden: Die Offenlegung der Pläne endet offiziell am 23. Mai. Die Einwendungsfrist läuft am 25. Juni ab. Bis zum 25. Juni müssen alle Einwendungen im Regierungspräsidium angekommen sein. Postadresse: Regierungspräsidium Darmstadt, 64278 Darmstadt.

Wer den Flyer nicht bekommen hat, kann ihn hier einsehen.

Die Pläne zur Nord-Ost-Umgehung als Dateien im Internet

Im Internet sind nun die kompletten Planungsdaten zur Nord-Ost-Umgehung einsehbar.

Achtung: Die Pläne werden offiziell nur bis zum 23. Mai im Internet zu finden sein. Wir empfehlen daher die Dateien rechtzeitig herunter zu laden.

Jetzt müssen wir die umfangreichen Daten studieren und rechtzeitig unsere Einwendungen an das Regierungspräsidium schreiben (bitte mit Kopie an IZEDUL). Bei der Erarbeitung der Argumente für Ihre Einwendung helfen wir gerne. Rufen Sie unseren Vorstand an oder schicken Sie uns eine email an info@nullizedul.de.

Öffentliche Bekanntmachung des Regierungspräsidiums zur Offenlegung

Hier finden Sie den Text der Öffentlichen Bekanntmachung, der von der Bevölkerung weitestgehend unbemerkt in den Zeitungen, zwischen privaten Anzeigen, zu finden war.
Der Text beschreibt das Verfahren der Offenlegung, die Modalitäten der Einwendungen und die gesetzlichen Vorgaben, die zur Planfeststellung führen sollen.

Ebenso sind Öffnungszeiten und Adressen der Büros, in denen die Pläne eingesehen werden können, aufgeführt.

Offenlegung der Pläne ab dem 23. April

Das Regierungspräsidium kündigt die Offenlegung der Pläne zur Nord-Ost-Umgehung zum 23. April an.

Das Regierungspräsidium gab am 18. April den Termin für die Offenlegung bekannt. Hier lesen Sie den offiziellen Text. 

Lesen Sie dazu auch den Artikel im Usinger Anzeiger.

Jeder, der das Straßenbauprojekt nicht befürworten kann, sollte auf die Offenlegung vorbereitet sein. Uns bleiben 4 Wochen zur Einsicht der Pläne und weitere 4 Wochen um die Einwendungen beim Regierungspräsidenten einzureichen. Wir werden die Argumente gegen das Mammutprojekt aufbereiten und jedem Bürger gerne zur Verfügung stellen.

IZEDUL bittet um Spenden

Zur Finanzierung des notwendigen juristischen und fachlichen Beistandes im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens hat IZEDUL in einem Rundbrief um Spenden gebeten – mit unerwartet großem Erfolg. Viele Mitglieder, Freunde und Förderer sind dem Aufruf gefolgt und haben uns finanziell unterstützt.

Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich !

Wenn auch Sie als Gegner der jetzigen Planung der Nord-Ost-Umgehung die Zerstörung der Usinger Landschaft  verhindern wollen, spenden Sie bitte auf unser Konto – vielen Dank.

IBAN DE86 50019 0000 0000 5088 02

BIC FFVBDEFFXXX