Verfasser:

Treffen auf der Brandholztrasse

Kann die Brandholztrasse für den Durchgangsverkehr ausgebaut werden?

Am 21.04. trafen sich Politiker und interessierte Bürger aus Neu-Anspach und Hausen-Arnsbach auf der Brandholztrasse zu einem informativen Gespräch. Darunter waren auch der neue Bürgermeister Pauli, Vertreter der B-Now, Magistratsmitglieder, Ernst Bach als Initiator des Treffens und Mitglieder der IZEDUL Obwohl das Thema der Öffnung der Brandholztrasse auch Usingen tangiert, waren keine Usinger Politiker anwesend. Man war sich einig, dass die Brandholztrasse den momentanen Durchgangsverkehr in Hausen-Arnsbach erheblich reduzieren könnte. IZEDUL ist ebenfalls wegen der möglichen Entlastung vom Usinger Durchgansverkehr interessiert. Allerdings setzt dies eine projektbezogene Zusammenarbeit der beiden Kommunen voraus, was von Neu-Anspach befürwortet wird, von Usinger Verantwortlichen aber immer wieder abgelehnt wurde. Siehe auch den Presseartikel „Ruf nach Brandholz-Spange“.

Ein Kommentar zu “Treffen auf der Brandholztrasse

  1. Ich beziehe mich auf den Presseartikel in der Taunus-Zeitung vom 11.5.2017.
    Ich wohne nicht im Usinger Land, verfolge aber die dortige Entwicklung. Hier geht es um den Ausbau der Brandholzspange. Euer Bürgermeister scheint nur eine Kirchturmpolitik zu verfolgen. In Gutsherrenart wird bestimmt was für Usingen gut ist. Ich dachte, in unserer Republik sei der Feudalismus abgeschafft. Anstatt sich mit Anderen (Anspach und Herr Bellino haben doch auch die schwarze Couleur) zusammenzusetzen und neue Ideen zu entwickeln, wird hier vehement geblockt. (Nur Reibung erzeugt Wärme)
    Bei diesem Verhalten frage ich mich ernsthaft, wessen Interessen werden hier vertreten? (Cui bono) Wenn ich so die Usinger Bürgervertretung beobachte, bekomme ich Bauchschmerzen. Denn letztendlich werden unsere Steuergelder ausgegeben und bei Fehlplanungen müssen die Verantwortlichen nicht haften. Ein Unding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.