Verfasser:

IZEDUL stellt neue Tafeln auf

Neue Schilder weisen auf die geplante Umweltzerstörung durch die Trasse der Nord-Ost-Umgehung hin

Entlang der Trasse der geplanten Nord-Ost-Umgehung haben Mitglieder der IZEDUL insgesamt 6 neue Hinweistafeln aufgestellt. Die Tafeln weisen mit einem kurzen Satz auf die geplante Umweltzerstörung hin. Mehr Informationen kann der Betrachter über die Internetadresse izedul.de erhalten. Für Smartphone-Nutzer ist die Internetadresse der IZEDUL als QR-Code dargestellt. Mit dem Handi und der passenden App kann sich der Betrachter vor Ort direkt auf die Internetseite der IZEDUL einwählen und so mehr Details erfahren.

Die Schilder befinden sich am Ende des Schlappmühler Pfades, auf dem Wernborner Weg, an der Hattsteiner Allee und am Radweg im Wehrheimer Wald. Die Tafel auf dem Eschbacher Weg wurde von Vandalen gleich am Folgetag nach der Aufstellung zerstört. IZEDUL wäre es lieber, wenn sich diese Leute zu einer sachlichen Debatte bereit fänden, statt blinde Wut walten zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.